Fragen + Antworten

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Warum führen wir unsere Märkte bei jedem Wetter durch?

Wir machen deutschlandweit Werbung für unsere Märkte. Natürlich können wir nicht wissen, wer an welchem Tag zu uns kommt. Demzufolge können wir unseren Besuchern nicht mitteilen, dass der Markt ausfallen würde.

Beispielsweise Besucher aus Frankfurt nehmen für An- und Abreise ca. 200 km auf sich. Wenn sie dann sehen, dass der Markt ausfällt, dann ist das leider nicht erfreulich.

Deswegen führen wir unsere Märkte bei jedem Wetter durch – auch wenn es regnet und dadurch nur wenige Stände da sein könnten.

Zudem ist es vom Gesetz verboten eine genehmigte Jahrmarktveranstaltung ohne vorherige Endwidmung ausfallen zu lassen.

Genauso wie man eine gewerberechtliche Genehmigung für die Durchführung des Marktes benötigt, braucht man auch eine Genehmigung, um den Markt ausfallen zu lassen.

Ausnahme: 
Bei Sturmwarnung ab Windstärke 9, da gesetzlich vorgeschrieben.

Registrierung - warum?

So wie beim Regenwetter weniger Verkaufsstände kommen, so ist die mögliche Standfläche bei schönem Wetter zu klein – es wollen also mehr Verkäufer kommen, als wir Fläche zur Verfügung haben.

Wir wissen, wie viele Stände auf unsere Plätze passen.

Ist die Anzahl erreicht, nehmen wir keine Anmeldungen für den jeweiligen Markt mehr an.

Wenn Sie sich registriert und eine entsprechende Registriernummer von uns erhalten haben, bekommen Sie in jedem Fall einen Platz.

Wir halten die Fläche also für Sie frei – keine bestimmte Fläche (wir sperren keinen bestimmten Platz ab oder versehen ihn mit einer Nummer), den Platz bekommen Sie vor Ort zugewiesen.

Bei Anmeldung über das Anmeldeformular übersenden wir die Registrierung per SMS, Email. Das Reservierungsformular bitte gut sichtbar hinter die Frontscheibe legen.

Registrierung durchgeführt - ich kann aber nicht kommen

Das ist natürlich erst mal schlecht, da wir die Fläche ja einem anderen Verkäufer hätten geben können.

Wenn absehbar ist, dass Sie nicht kommen können – dann sind in begründeten Fällen Absagen und Umbuchungen bis einen Tag vor dem Markt 10:00 Uhr per E-Mail (Flohmarkt-Fulda(at)gmx.de) oder Anruf (0661-928980 auf AB sprechen) möglich. Sie können maximal einmal auf einen anderen Markttermin umbuchen. Bei späteren Absagen oder Nichtteilnahme verfällt die Reservierungsgebühr. Bitte geben Sie bei Absage oder bei der Umbuchung Ihre Reservierungsnummer an.

Ich bin registriert, kann nicht kommen und habe mich nicht abgemeldet

Für Verkäufer, die sich für einen unserer Märkte registriert haben und dreimal nicht gekommen sind, ohne vorher Bescheid gegeben zu haben, führen wir keine Registrierung mehr durch.

Warteliste

Wenn unsere Plätze ausverkauft sind, führen wir eine Warteliste für Interessenten, die gerne kommen möchten, aber keinen Platz mehr bekommen haben, da die Fläche ausgebucht ist.

Für welche Märkte sollte ich mich registrieren?
  • Kaufland Fulda
  • Emailierwerk Fulda
  • Eichenzell
  • Gersfeld
  • Petersberg

Auf dem Messegelände Fulda-Galerie haben wir im Normalfall genügend Fläche zur Verfügung. Eine Registrierung ist nur erforderlich, wenn gleichzeitig eine Veranstaltung stattfindet, in die der Markt eingebunden ist (z.B: Deutsch-Amerikanisches Country- & Truckerfestival etc.).

Die nächsten Flohmärkte

08.03.2020
Gersfeld – Rhönmarkthalle

15.03.2020
Eichenzell EKZ Rhönhof

zur Übersicht